L-Cystein

Was ist L-Cystein?

L-Cystein ist eine Aminosäure, die zu einem Teil in der Leber gebildet wird. Um den gesamten Bedarf zu decken, muss der Körper sie aber auch über die Nahrung aufnehmen. L-Cystein ist für den Schwefelstoffwechsel zuständig und hilft dem Körper zu entgiften. Zudem wirkt es sich positiv auf Haut, Haare und Nägel aus. Erfahre hier, warum L-Cystein so wichtig ist und wie du deinen Bedarf auch mit den Nahrungsergänzungsmitteln von #INNERBEAUTY decken kannst.

Welche Funktion hat L-Cystein im Körper?

 

L-Cystein dient dem Körper als primäre Schwefelquelle. Die Aminosäure bildet Schwefelbrücken, die unserem Bindegewebe die nötige Festigkeit verleihen. Es regt außerdem die Produktion von Kollagen an und trägt so zu einer straffen, jugendlich wirkenden Haut bei. L-Cystein ist auch ein Bestandteil von Keratin – jenem Stoff, der Haare und Nägel fest und stabil sein lässt. Als Antioxidans wirkt L-Cystein zudem der Schädigung von Zellen durch freie Radikale entgegen. Das verhindert oxidativen Stress und verlangsamt die natürliche Hautalterung. Zudem unterstützt die vielseitige Aminosäure die Leber bei der Entgiftung und schützt das Gehirn. Und sie trägt nicht zuletzt zu einem starken Immunsystem bei.

Was passiert bei einem Mangel an L-Cystein?

 

Wer nicht immer die Möglichkeit hat, sich gesund und ausgewogen zu ernähren, kann seinem Körper leicht zu wenig L-Cystein zuführen. Ein Mangel äußert sich unter anderem durch sprödes Haar, Haarausfall, brüchige Nägel, trockene und rissige Haut sowie häufige Infekte. Wer Leberprobleme hat, kann auch bei einer ausgewogenen Ernährung einen Mangel an L-Cystein erleiden. Die Leber ist dann nicht dazu in der Lage, die Aminosäure ausreichend selbst zu bilden. Wer unsicher ist, lässt beim Arzt seinen L-Cystein-Spiegel messen und seine Leberwerte bestimmen.

Wie decke ich meinen Tagesbedarf an L-Cystein?

 

Liegt bei dir ein L-Cystein-Mangel vor? Du kannst etwas dagegen tun. Im ersten Schritt integriere am besten Lebensmittel in deinen Speiseplan, die viel L-Cystein enthalten. Dazu zählen vor allem proteinreiche Produkte wie Rind- oder Schweinefleisch, Fisch, Eier, Hülsenfrüchte, Getreide, Nüsse oder Steinpilze. Greife zusätzlich auf Nahrungsergänzungsmittel mit L-Cystein zurück. Für straffe Haut, schöne Haare und feste Nägel kannst du deinem Körper außerdem noch weitere Antioxidantien zuführen – beispielsweise Selen oder das Coenzym Q10.